wohnen 2015

Die Farbenwelt wird in desem Jahr wärmer

2015 2Trendforscher sehen Erdtöne, Grau, Metallic, Kupferorange als die Nachfolger von Blau, Grün, Opal. Dennoch kommen Blautöne im Sommer

PANTONE: Das rauchige Weinrot Marsale 18-1438

Erdtöne, Hautfarben, Grau (Vorsicht bei Wandfarben!) ersetzen hartes Weiß. Lehm, Naturholz, Altholz, Naturstein gemixt mit hellen Möbeln und edlen Wohnaccessoires lassen sich wunderbar mit allen anderen Farben kombinieren und betonen Behaglichkeit, Individualität und Naturverbundenheit.

Weiß ist nicht gleich Weiß

Wollweiß in Kombination mit Erdtönen wirkt leicht und warm2015 6

Grau

in Kombination mit Holz, Metallic und warmen Tönen oder Pastells setzt besondere Akzente

2015 4

imm – wohntrends 2015

IMM Wohntrends 2015

Wohnen ist eine Sache der Persönlichkeit. Entscheiden Sie sich immer für Ihren individuellen Stil, der Ihr Wohlgefühl und Ihre Lebensbereiche stärkt. Dennoch möchte ich Ihnen neueTrends vorstellen, die in diesem Jahr inspirieren und Gemütlichkeit ausstrahlen.

Auf der IMM – Köln präsentierten viele Aussteller „Die Behaglichkeit“. Das Wohnen soll gemütlicher, heimeliger werden, denn die Menschen suchen und brauchen immer mehr Entspannung und Rückzug in ihren eigenen vier Wänden.

 2015 1Multifunktionales Möbel, Vintage Möbel, Shabby Chic, 70er Jahre Stil, Mix von feminin-romantisch mit Retrodesign, auch graphische Muster, wie z.B. alte Flechtmuster der Azteken und Inkas sind „trendy“…, Naturmaterial wie Holz und Stein, Altholz, edle Stoffe, Samt,  Metallic u.v.m. Kissen, Decken, uni, bunt, gemustert… Hauptsache gemütlich!

2015 4

 

2014_Lebenraeume_2